Page 6

taschena

6 LEIDENSCHAFT ZUR MARKE Als die Emil Kreher Lederwarenfabrik im Jahr 1899 in Dresden gegründet wurde, waren wir seit Anfang an auf Lederfertigung spezialisiert. Nach Kriegsende zogen wir 1949 in die Richard Wagner-Stadt Bayreuth, um von nun an hier unsere hochwertigen und von Hand gefertigten Lederwaren zu entwerfen und herzustellen. Der Emil Kreher Lederwarenfabrik war es immer wichtig, mit einer eigenen Entwurfs- und Designabteilung gestalterisch autark zu sein. Selbstverständlich wollten wir die Fertigung auch nicht aus der Hand geben, denn hierin sehen wir den Grundstein unserer nun 118 jährigen Unternehmensgeschichte. Feinstes Täschnerhandwerk für beste Qualität und Lederverarbeitung auf höchstem Niveau. Die Emil Kreher Lederwarenfabrik kennt den Zeitgeist: So begannen wir bereits Anfang der 1950er Jahre mit der Entwicklung und Produktion von Business-Artikeln aus feinstem Leder und spezialisierten uns auf Kleinserien für Promotionzwecke. Unsere ersten Kunden schätzten den Stil und orderten Mappen, Aktentaschen, Terminer und Präsentationsunterlagen aus feinstem Leder in hauseigenem Corporate Design für ihren Außendienst und für Repräsentationszwecke. Auf Basis dieser Erfahrungen etablierten wir Mitte der 1970er Jahre die Marke EUROSTYLE. Die Emil Kreher Lederwarenfabrik befindet sich seit 1899 in Familienbesitz. Heute, in der 5. Generation, bauen wir auf unsere über 100jährige Erfahrung in Design und Verarbeitung und bauen Kompetenz und Know-how ständig weiter auf und aus. Mit dieser Erfolgsformel behaupten wir uns auf einem Markt, der längst globalisiert ist. UNTERNEHMEN 1974 1956 1989 2005 2016 1899 1958


taschena
To see the actual publication please follow the link above