Page 457

arbeitsbekleidunga

Wissenswertes über Dolomitstaub-Masken: Die Dolomitstaubeinlagerungsprüfung besteht darin, die partikelfiltrierende Halbmaske einer Atmungssimulation auszusetzen, während Sie mit Dolomitstaub in der Luft umgeben ist. Anschließend werden der Atemwiderstand und der Filterdurchlass des Musters gemessen. Feinstaubmasken, die die Prüfung mit Dolomit bestanden haben, werden zustätzlich mit dem Buchstaben „D” gekennzeichnet. 457 Kopf-, Atem- u. Gelenkschutz Feinstaubmasken P3 | mit Ventil Dolomit-Feinstaubmaske P3 D Best.-Nr.: 4238 Norm: EN 149:2001 + A1:2009 • erfolgreiche Dolomitstaubeinlagerungsprüfung • mit Ausatmungsventil • justierbarer Nasenbügel für bessere Passform • geringer Ausatemwiderstand für hohen Tragekomfort • mit Dichtlippe • mit regulierbarer Bebänderung • Schutzstufe FF P3 D • schützt bis zum 30-fachen des MAK-Wertes • VPE: 100/5 Klassik-Feinstaubmaske P3 Best.-Nr.: 4236 Norm: EN 149:2001 + A1:2009 • mit Ausatmungsventil • justierbarer Nasenbügel für bessere Passform • geringer Ausatemwiderstand für hohen Tragekomfort • mit Dichtlippe • mit regulierbarer Bebänderung • Schutzstufe FF P3 • schützt bis zum 30-fachen des MAK-Wertes • VPE: 100/5 Standard-Feinstaubmaske P3 Best.-Nr.: 42361 Norm: EN 149:2001 + A1:2009 • mit Ausatmungsventil • justierbarer Nasenbügel für bessere Passform • geringer Ausatemwiderstand für hohen Tragekomfort • mit Dichtlippe • mit regulierbarer Bebänderung • Schutzstufe FF P3 • schützt bis zum 30-fachen des MAK-Wertes • VPE: 100/5


arbeitsbekleidunga
To see the actual publication please follow the link above