Page 364

arbeitsbekleidunga

Forstarbeitshosen, KWF geprüft 364 Bekleidung Rücken Latzhose FICHTE mit Schnittschutz Bestell-Nr. 22 772 Norm: EN 381-2 + 5 Schutzbereich Form A FPA-anerkannt Obermaterial: 50% Baumwolle/50% Polyamid Farbe: grün, rot abgesetzt Größen: 24–30, 44–64, 90–110 • Material ist wasser-, öl- und schmutzabweisend • DPLF-geprüfte Schnittschutzeinlage • Schnittschutzeinlage ist nicht am Hosensaum fixiert, somit kann der Oberstoff der Hose nach Beschädigung repariert werden • dehnbarer Einsatz im Schritt, hohe Bewegungsfreiheit • fest gearbeiteter Bund ist weitenverstellbar • durch den fest gearbeiteten Bund ist das Gewicht der Hose auf Schulter und Hüfte gleichmässig verteilt Taschen: • Latztasche mit Reißverschluss, 2 Seitentaschen, 1 Gesäßtasche, 1 Zollstocktasche • VPE: 5 Latzhose ERLE mit Schnittschutz Bestell-Nr. 22 770 Norm: EN 381-2 + 5 Schutzbereich Form A FPA-anerkannt Obermaterial: 50% Baumwolle/50% Polyamid Farbe: grün, rot abgesetzt Größen: 24–30, 44–64, 90–110 • Material ist wasser-, öl- und schmutzabweisend • Belüftungsöffnungen durch Reißverschluss an den Oberschenkeln im Rückenteil • DPLF-geprüfte Schnittschutzeinlage • Schnittschutzeinlage ist nicht am Hosensaum fixiert, somit kann der Oberstoff der Hose nach Beschädigung repariert werden • dehnbarer Einsatz im Schritt, hohe Bewegungsfreiheit • fest gearbeiteter Bund ist weitenverstellbar • durch den fest gearbeiteten Bund ist das Gewicht der Hose auf Schulter und Hüfte gleichmässig verteilt Taschen: • Latztasche mit Reißverschluss • 2 Seitentaschen • 1 Gesäßtasche • 1 Zollstocktasche • VPE: 5 KWF-Gebrauchswert (FPA-Anerkennung) Bekleidungsteile, die das KWF umfassend geprüft hat, werden mit dem Prüfzeichen „KWF-Gebrauchswert“ ausgezeichnet. Sie entsprechen allen Anforderungen nach dem Stand der Technik. Dazu gehören Wirtschaftlichkeit und die Standards der Arbeitssicherheit, Ergonomie und Umweltverträglichkeit. Die Prüfungen umfassen technische Messungen, forstliche Einsatzprüfungen und Praxisumfragen. Bei positivem Ergebnis beschließt der zuständige Prüfausschuss über das Urteil „FPA-anerkannt“ – wenn erforderlich, auch über Auflagen für notwendige Verbesserungen. Das neue Prüfzeichen „KWFGebrauchs wert“ ersetzt das bisher gebräuchliche FPA-Zeichen (FPA = Forsttechnischer Prüfausschuss des KWF) seit über 50 Jahren das Markenzeichen für geprüfte Forsttechnik! Das neue Zeichen ist inhaltlich identisch, weist zugleich aber durch das KWF-Logo auf die verantwortliche Prüfstelle hin.


arbeitsbekleidunga
To see the actual publication please follow the link above