Page 7

allgemeind

Drucktechniken DRUCKTECHNIKEN Nachfolgend nden Sie kurze Beschreibungen der verfügbaren Drucktechniken, mit denen Sie Ihre Werbeartikel veredeln lassen können. Siebdruck Mit dieser Technik wird die Farbe durch ein Sieb, das oene und geschlossene Stellen hat, auf den Artikel gedruckt. Der erforderliche Druck wird durch einen Kunststoschaber, genannt Rakel, durch das Sieb gedruckt. Der Siebdruck wird bei ebenen Artikeln verwendet. Für Produkte mit einer gewissen Rundung, wie z.B. ein Eimer, wird der Sieb-Rundumdruck angewendet. Fast jeder Artikel ist zusammen mit der richtigen Druckfarbe bedruckbar. Digitaldruck Der gesamte Prozess von der Planung bis zum Endergebnis wird digital umgesetzt. Die Vorteile dieser Technik sind, dass keine Filme mehr hergestellt werden und keine Maschinen eingerichtet werden müssen. Der PC ist mit dem digitalen Drucker verbunden, der vorwiegend ache Artikel bedrucken kann. Das Druckergebnis ist ein gestochen scharfes Bild. Transparente Aufkleber werden z.B. auch auf diese Weise bedruckt. Doming Eine Schicht Epoxidharz wird auf Klebeetiketten, die bereits gedruckt und geschnitten sind, aufgetragen. Die Schicht ist sehr klar und zeigt den darunter liegenden Druck noch deutlicher. Es entsteht eine zusätzliche Dimension durch die Harzschicht und gewährleistet den Schutz des Druckbildes. Tassen Tassen werden mit speziellem Papier bedruckt, welches mit Hilfe der Seidensiebdrucktechnik auf das Produkt gelangt. Das Papier wird auf das Produkt geklebt und in einem Ofen erwärmt. Der Erwärmungsprozess härtet die Tinte auf der Tasse aus. Sublimation Ein Tintenstrahldrucker wird mit Sublimationstinte befüllt und dann auf ein Transferpapier aufgetragen, welches anschließend auf dem Artikel platziert wird. Die Tinte wird dann durch die Hitze der Presse auf den Artikel übertragen, hierbei zieht die Tinte solide in den Artikel ein und trägt zur hervorragenden Druckqualität bei. Tampondruck Bei dieser Technik wird ein Negativlm hergestellt und dieser wird auf einem Klischee platziert. Die Klischeeplatte wird mit dem Film belichtet. Während des Belichtungsprozesses wird der unbeschichtete Teil der Platte gehärtet. Der unbelichtete Teil der Platte bekommt einen kleinen Abdruck. Die Platte wird in die Maschine gelegt und mit Farbe gefüllt. Der Abstreifer gleitet über die Platte, dies hinterlässt eine kleine Schicht Farbe, die im Abdruck bleibt. Mit dem Silikonstempel wird die Farbe entnommen und auf den Artikel gedruckt. Lasergravur Diese Technik bietet einen bleibenden Eindruck, der nicht verändert werden kann. Metall- Produkte sind für diese Technik geeignet. Hierbei wird die obere Schicht des Materials mit einem Laser entfernt. Farben werden bei dieser Technik nicht angewendet. Die Farbwiedergabe wird durch das Material des Produktes bestimmt. Transferdruck Bei dieser Technik wird das Motiv auf ein Transferpapier gedruckt. Das Transferpapier wird dann bei hoher Temperatur auf den Artikel gepresst. Während dieses Prozesses heftet sich das Papier durch den Druck und die Wärme an den Artikel. Diese Technik ist sehr gut geeignet für exible Materialien wie Schirme, die an ungewöhnlichen Stellen bedruckt werden können. Im Transferdruck werden zwei unterschiedliche Techniken mit einander verbunden; Siebdruck und Digitaldruck. Prägung Bei dieser Drucktechnik wird keine Tinte verwendet, der Aufdruck entsteht durch eine Druckplatte. Diese Veredelungstechnik ist vorallem bei sehr weichen Produkten und Artikeln aus Leder anwendbar. Gerade für hochwertige Artikel ist diese Technik sehr geeignet. Papier Papier kann durch eine Druckerpresse, mit unbeschichteten Farben und der Hilfe des Osetdruckes bedruckt werden. Übersicht Druckcodes Tampondruck Automat ATA Tampondruck TA / TB / TC Lasergravur LA / LB / LC Sieb-Rundumdruck Kugelschreiber SRA / SRB Siebdruck halb-automatisch SHA / SHB Siebdruck Standard TSA / TSB / TSC Siebdruck Regenschirme TSU Transferdruck Baseball Caps TR50 Transferdruck bis 100 cm² TR100 Transferdruck von 101 - 300 cm² TR300 Transferdruck bis 750 cm² TR750 Digitaldruck DP1-4 Digital-Transferdruck 50 cm² DTR50 Digital-Transferdruck 100 cm² DTR100 Digital-Transferdruck 300 cm² DTR300 Digital-Transferdruck 750 cm² DTR750 Doming bis 5 cm² DO1 Doming von 5,1 bis 10 cm² DO2 Doming von 10,1 bis 15 cm² DO3 Doming von 15,1 bis 20 cm² DO4 Doming von 20,1 bis 25 cm² DO5 Transferdruck auf Keramik MP Sublimationsdruck in Fotoqualität MPSU Papierdruck PP2 Etiketten ST1 Prägung HTST Handlingskosten HKAA - HKG


allgemeind
To see the actual publication please follow the link above